Tour de Planet - move for climate

Was ist die Tour de Planet genau?

Was war und ist der Gedanke hinter der Tour de Planet?

Der Grundgedanke der Tour de Planet war und ist, eine globale, Menschen verbindende Aktion für Klimagerechtigkeit, soziale Gerechtigkeit und Frieden zu starten.  

Dafür wollen wir uns emissionsfrei fortbewegen – per Rad, zu Fuß, auf dem Pferd oder auf Rollerskates – und unterwegs mit Menschen über Klimagerechtigkeit sprechen, von einander lernen und die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Klimakrise und zu Ungerechtigkeiten in der Welt über Gespräche und verschiedene Aktionen weitertragen.

In Zeiten von Corona werden wir uns mit Social Distancing verantwortlich zeigen und den Ratschlägen der Wissenschaftlern folgend  nur alleine reisen - dafür rücken wir im Internet noch näher zusammen auf der Digital Tour de Planet.

Die Tour de Planet ist eine Bewegung

Die Tour de Planet ist eine Bewegung, die sich für Klimagerechtigkeit, soziale Gerechtigkeit und Frieden einsetzt. Als eine sich bewegende Bewegung der Bewegungen verbindet sie Menschen aller Kontinente und alle schon bestehenden Klima- und Gerechtigkeitsbewegungen in einer Aktion. Die Tour de Planet ist eine Fahrrad-Tour/eine Wanderung/ein Wanderritt/etc. über tausende von Kilometern auf allen Kontinenten. Und in Zeiten von Corona bewegen wir uns DIGITAL.

Das bestehende Engagement einzelner Gruppen oder Projekte für mehr Klimagerechtigkeit, soziale Gerechtigkeit und Frieden soll sichtbar und erlebbar gemacht werden. So wollen wir auf der Reise auch Orte und Aktionen besuchen, in denen oder durch die schon viel getan wird. Damit wollen wir auf alternative Handlungsoptionen aufmerksam machen und zu neuem Engagement ermutigen. Gleichzeitig soll aber auch aufgezeigt werden, an welchen Punkten noch intensive Bemühungen und politische Weichenstellungen nötig sind und wie wir darauf Einfluss nehmen können.

Die Summe der weltweit gesammelten Kilometer wird beim 26. UN-Klimagipfel in Glasgow den Regierungschefs der beteiligten 193 Länder übergeben. So bald ein konkretes Ersatzdatum feststeht und wir wieder reisen dürfen, werden wir uns auf den Weg dorthin machen. So werden wir ein Zeichen setzen und eine Politik fordern, die die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Klimakrise und alle damit verbundenen Ungerechtigkeiten endlich ernst nimmt und entsprechend handelt.

Auf unserer Karte oben kannst du die Route sehen, die in Glasgow endet, so wie wir sie zunächst geplant hatten. Vermutlich werden wir sie etwas abändern, so bald es los geht. Sie swird sich dann an aktuellen Aktionen orientieren. Kommst du nicht aus Europa, kann eine Hauptstadt oder ein bedeutungsvoller Ort auf deinem Kontinent symbolisch für Glasgow stehen und Ziel der Reise sein. 

So bald es wieder möglich ist

werden sich verschiedene Gruppen auf den Weg nach Glasgow / einem symbolischen Glasgow begeben und verschiedene Städte entlang der Routen durchfahren. Die Gruppen werden dort halten, sich regenerieren und aktiv sein. Im Kalender (Kalender folgt...) kannst du nachsehen, wann und wie lange die Tour de Planet auf der Kraków-Glasgow-Route in welcher Stadt sein wird und welche Aktionen vor Ort geplant sind. Dort kannst du dich einer Gruppe anschließen, dich mit den Menschen der verschiedenen Bewegungen vernetzen und an Aktionen teilnehmen. Unterwegs auf der Route werdet ihr auch in kleineren Städten und Dörfern mit Kommunalpolitikern sprechen, Menschen auf die Klimakrise und die Tour de Planet aufmerksam machen, Unterschriften sammeln und Fotos machen. Darüber hinaus motivierst du durch deine Teilnahme andere Menschen zum langsamen und klimafreundlichen Reisen in enger Verbindung zur Natur und in Gesellschaft interessanter und einflussreicher Menschen. Zudem bist du auch noch körperlich aktiv.

Die Krakow-Glasgow Route ist für dich schwer erreichbar, du kannst zu den angegebenen Zeiten nicht zur Gruppe stoßen oder du möchtest deine ganz eigene Tour planen?

Dann plane anhand unserer interaktiven Karte (Comming up soon...) selbstverantwortlich Routen, um das Netz der angezeigten Routen zu bilden. All diese Routen können miteinander vernetzt und auf diese Weise mit Glasgow verbunden werden. Für deine eigene Route bist du selbst verantwortlich. Wir geben dir einen kleinen Leitfaden zur Hand, der dir zeigt, woran du denken solltest, damit deine eigene Tour de Planet reibungslos abläuft.

Wir freuen uns, wenn du Teil der Tour de Planet wirst und mit uns die Welt verbesserst!